Unsere Leistungen

Mauerwerksentfeuchtung

Schadensmanagement

Wasserschadensanierung

Baubegleitung

Energieberatung

Nach erfolgter Mauerwerksentfeuchtung kümmern wir uns um die Sanierung der betroffenen Räume.
Unser besonderer Service: Wir koordinieren alle anfallenden Sanierungsarbeiten für Sie.

Wir sind die Experten für trockene Wände.

Wichtige Aspekte der Bauwerksentfeuchtung

Trockenenes Mauerwerk ist nicht nur ein wichtiger Aspekt zur Werterhaltung einer Immobilie, sondern auch eine Möglichkeit Energie zu sparen. Durch die Reduzierung des Risikos der Schimmelpilzbildung sind trockene Wände wichtig um ein gesundes und nachhaltiges Wohnen und Arbeiten zu gewährleisten.

Damit Feuchtigkeit gar nicht erst entsteht

Damit feuchte Wände gar nicht erst entstehen beraten wir Sie gerne schon bei geplanten Bauvorhaben oder bei im Bau befindlichen Objekten. Die Bautrocknung bzw. Neubautrocknung ist der erste Schritt um vorhandene Feuchtigkeit aus dem frischen Objekt zu entfernen und für das spätere Raumklima entscheidend.

Bei einer Vor-Ort-Besichtigung verschaffen wir uns einen Überblick über den vorhandenen Schaden.
Auf der Messe Gummersbacher Frühling – Eine regionale Informations- Messe,

Sie haben den Schaden – Wir haben die Lösung

Sind feuchte Wänden in einer Immobilie vorhanden stehen nach der erfolgreichen Entfeuchtung Sanierungsarbeiten an, da unter der Feuchtigkeit meistens der Putz, der Estrich und die Wandfarbe gelitten haben. Wir beauftragen die richtigen Handwerker für Sie und koordinieren die anfallenden Sanierungsarbeiten.

1

Schadensanalyse

2

Mauerwerksentfeuchtung
mit Vebatec E•P•V

3

Schadensmanagement

Mauerwerksentfeuchtung mit Vebatec E•P•V

Gebäudeanalyse

Montage des Vebatec E•P•V

Dokumentation des Trocknungsverlaufes

Sie können bei uns die technischen Komponenten des Vebatec E•P•V auch ohne den Service der Montage bzw. der Dokumentation erwerben.

Montage des Vebatec E•P•V – schnell und einfach

Die Montage erfolgt durch von uns geschulte und autorisierte Montagebetriebe. Die Positionierung der Stellen, an welchen die
Sondensysteme montiert werden, ergeben sich aus den Werten der Gebäudeanalyse. Die Montagedauer beträgt je nach Größe
der Anlage ca. 6 bis 10 Stunden. An der Stelle, an der das Steuergerät montiert werden soll, ist vom Auftraggeber eine 230 Volt
Steckdose vorzusehen.

Steuergerät montiert und angeschlossen
Montage der Bodensonden
Montage der Bodensonden
Bodensonde fertig montiert und angeschlossen
Montage der Wandsonden
Montage der Wandsonden