Soforthilfe bei Wasserschaden durch Rohrbruch

Die häufigste Ursache eines Wasserschadens ist ein Rohrbruch. Durch einen Rohrbruch gelangt Feuchtigkeit in das Mauerwerk. Wenn die Leckage im Rohr klein ist, kann dies auch über Monate oder gar Jahre geschehen, ohne das Sie einen Defekt bemerken. Nachdem das Leck im Rohr abgedichtet ist, muss auch die Feuchtigkeit aus den Wänden entfernt werden, um z.B. Schimmelpilzbefall zu verhindern und die Bausbstanz zu schützen.

Diagnose

Wir schauen uns vor Ort den Schaden an, untersuchen das Mauerwerk und erstellen für Sie eine Diagnose und einen Ablaufplan zur Entfernung der Feuchtigkeit, inlusive eines Angebots über die zu erwartenden Kosten.

Trocknung

Je nach Material des Mauerwerks und den baulichen Gegebenheiten kommen unterschiedliche Verfahren zur Trocknung zum Einsatz. 

Sanierung

Nach der erfolgreichen Entfeuchtung stehen in der Regel Sanierungsarbeiten an, da unter der Feuchtigkeit meistens der Putz, der Estrich und die Wandfarbe gelitten haben. Wir beauftragen die richtigen Handwerker für Sie und koordinieren die anfallenden Sanierungsarbeiten.

Das 10 Punkte Programm bei Wasserschäden

In diesem Info-PDF erfahren Sie in 10 Punkten, was Sie machen sollten, sobald Sie einen Wasserschaden feststellen.

Wasserschaden durch Rohrbruch. Entfeuchtung und Sanierung von Mauerwerk. Mauerwerksentfeuchtung, Trockung von Feuchtigkeit in Wänden.

Unsere Leistungen

Schadensdiagnose

Mauerwerksentfeuchtung

Mauerwerkstrocknung

Sanierung

Nach erfolgter Mauerwerksentfeuchtung kümmern wir uns um die Sanierung der betroffenen Räume.
Unser besonderer Service: Wir koordinieren alle anfallenden Sanierungsarbeiten für Sie.

Häufige Ursache für einen Wasserschaden: Kleine Leckagen in Wasserleitungen
Mauerwerkstrocknung

1

Schadensanalyse

2

Entfeuchtung

3

Sanierung

Bei folgenden Problemen können wir Ihnen helfen:

Wasserschäden durch Rohrbruch

Feuchte Wände durch Leckagen

Feuchtigeit in Außen- und Innenwänden

Feuchteprobleme in Böden

Auftreten von Schimmelwachstum